Kontakt

contact

Elektro-Lüking GmbH
Waldbadstr. 56
33803 Steinhagen

Tel.:  +49 5204 3333
Fax.:  +49 5204 89753
E-Mail:   info@elektro-lueking.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr:  07:00 - 13:00 & 14:00 - 18:00
Sa:  07:00 - 13:00

erfahrung

 

innungs2

Blitz- und Überspannungsschutz

Über 2 Mio. Volt und Temperaturen von 20.000 Grad Celsius! So viel zu den „technischen Daten“ von Blitzen. 2009 verursachten Blitzeinschläge über 200 Mio. Euro Schäden an Gebäuden und Einrichtungen. Gut, wenn eine Blitzschutzanlage Ihr Haus und Ihre wertvollen elektronischen Geräte zuverlässig davor schützen kann.

shutterstock 123174094 Foto Mihai Simonia

Was ist so gefährlich an Blitzen?
Jeder Blitz erzeugt ein starkes elektrisches und magnetisches Feld, dessen immense Spannung sich in Bruchteilen von Sekunden entlädt. Das kann Überspannungen hervorrufen, die ausreichen, um elektrische Geräte zu zerstören.

Aber doch nur, wenn er direkt einschlägt?
Das denken viele. Tatsache ist: Schon Blitzeinschläge in 3 km Entfernung können zu gefährlichen Überspannungen führen. Schlägt der Blitz direkt oder bei einem Ihrer Nachbarn ein, ist ein Schaden meist vorprogrammiert – falls keine Überspannungsschutzmaßnahmen eingebaut wurden.

Was kann man dagegen tun?
Ein wirkungsvolles Überspannungs-Schutzkonzept für Wohngebäude besteht aus mehreren Stufen. Die erste Stufe, der Anlagenschutz, bezieht alle Leitungen ein, die vom Außenbereich kommen und zu einem Endgerät führen: also die gesamte Stromversorgung, die Antennen- und Telefonanlage sowie alle Datenleitungen. Hier geht es darum, die Überspannung möglichst gar nicht in die Anlage eintreten zu lassen oder zumindest den Großteil der Energie gegen die Erde abzuleiten.

Werden Endgeräte extra geschützt?
Ja, der Endgeräteschutz ist wichtiger denn je. Im ganzen Haus stehen heute elektronische Geräte: Fernseher, Stereo- und SAT-Receiver, PCs und Notebooks, Kommunikationsgeräte. Aber auch Mikrowelle, Kühlschrank, Spül- und Waschmaschine, Alarmanlagen und die Heizungssteuerung tragen elektronische Bauteile in sich, die sehr empfindlich sind. Sie alle können durch Überspannungen auf einen Schlag großen Schaden nehmen oder auch einen Brand auslösen.

Und das könnte teuer werden!
Richtig. Oftmals ist der Verlust des betroffenen Gerätes nicht der einzige Schaden. Sind die Daten erst einmal weg und wurde keine Sicherungs-CD angelegt, ist der Ärger groß. Der PC kann leicht ersetzt werden, die Daten oder Bilder nicht. Aus diesem Grund sollten  Überspannungsschutzschalter eingebaut werden, die zuverlässig auslösen. Eine Hundertstelsekunde länger kann schon zu spät sein.

 

Komplettes Blitzschutzkonzept


thunder icon  Der Blitz

... ein atemberaubendes Schauspiel, aber auch gefährlich!
Der Blitz ist nur wenige Zentimeter dick, hat aber eine Leuchtkraft wie 1 Million 100-Watt Glühbirnen.

Blitze entstehen in Gewitterzellen, welche mehrere Kilometer Durchmesser und Höhe haben können. Durch den starken Aufwind im Innern der Gewitterzelle werden positive und negative Ladung getrennt. Dies führt zu einer elektrischen Entladung, die wir als Blitz wahrnehmen. Die Blitzhäufigkeit nimmt innerhalb Deutschlands von Norden nach Süden zu. Durchschnittlich wird jeder Quadratkilometer 4 mal pro Jahr vom Blitz getroffen. Insgesamt sind dies rund 2 Millionen Blitzeinschläge pro Jahr nur in Deutschland. Im Jahr 2007 waren es sogar 2.66 Mio Blitzeinschläge!

Schäden in Millionenhöhe sind die Folge. Auch Personenschäden sind häufig zu beklagen. Die meisten Unfälle resultieren aus Unwissenheit und falschem Verhalten bei Gewitter. Schützen Sie sich und Ihre Familie. Gewusst wie!

 

photos icon   Weitere Bilder


Open folder info icon
  Weitere Informationen

Broschüre Überspannungsschutz:
Dehn schützt Photovoltaikanlagen:
Dehn stoppt Überspannungen:
Leben mit Blitzen:
Copyright © 2018 Elektro-Lüking GmbH. Alle Rechte vorbehalten.